Malen nach Zahlen - Seerosenteich

609130620
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
24,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • 11200166
  • 4000887916209
Malen nach Zahlen - Seerosenteich Claude Monet (1840-1926). Während seine Frühwerke realistische... mehr
Produktinformationen "Malen nach Zahlen - Seerosenteich"

Malen nach Zahlen - Seerosenteich Claude Monet (1840-1926). Während seine Frühwerke realistische Bilder gewesen sind, bevorzugte er in seiner späteren Schaffensperiode die Stilrichtung des Impressionismus. Ab 1890 begann Monet den berühmten Garten in Giverny anzulegen. Er war Motivvorlage für viele Gartenbilder. Oft malte er das gleiche Motiv in verschiedenen Lichtstimmungen, so auch seinen Seerosenteich, den ein angestellter Gärtner liebevoll pflegte. Die japanische Brücke wurde nach Originalvorlagen zuletzt errichtet. Das Bild "Seerosenteich mit japanischer Brücke", Öl auf Leinwand 89x93cm, entstand im Jahre 1899. In seinen letzten Lebensjahren bekam Claude Monet ein schweres Augenleiden. Diese Behinderung wurde mehr und mehr auch auf seinen Bildern sichtbar. Nach zwei Operationen erlangte er zwar sein Augenlicht wieder, wurde aber von Depressionen beherrscht und zerstörte sogar halbfertige Bilder und Skizzen, weil er nicht wollte, dass sie in den Handel gelangen. Er starb am 5.12.1926 in Giverny. Größe: 40 x 50 cm Inhalt der Verpackung : - Leinenstrukturierter Malkarton mit feiner Konturenzeichnung - Acrylfarben auf Wasserbasis - Malfertig gemischt - Zahlenaufkleber für die Farbtöpfchen - Feiner Malpinsel - Kontrollblatt zum Auffinden übermalter Zahlen - Ausführliche Malanleitung Achtung! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Die Malfarben enthalten Konservierungsstoffe: Methylchloroisothiazolinone und Metylisothiazolinone.

Weiterführende Links zu "Malen nach Zahlen - Seerosenteich"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Malen nach Zahlen - Seerosenteich"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen